Restaurierungsmörtel (0-4 mm), 25 kg
Sie befinden sich hier: Startseite / Arbeitsmittel, Werkzeug & Mörtel / Restaurierungsmörtel (0-4 mm), 25 kg
Quick Mix Restaurierungsmörtel HSM2 0-2mm, Quick Mix Restaurierungsmörtel HSM2 0-4mm. Restaurierungsmörtel
Quick Mix Restaurierungsmörtel HSM2 0-2mm, Quick Mix Restaurierungsmörtel HSM2 0-4mm. Restaurierungsmörtel
Quick Mix Restaurierungsmörtel HSM2 0-2mm, Quick Mix Restaurierungsmörtel HSM2 0-4mm. Restaurierungsmörtel
Quick Mix Restaurierungsmörtel HSM2 0-2mm, Quick Mix Restaurierungsmörtel HSM2 0-4mm. Restaurierungsmörtel

Restaurierungsmörtel (0-4 mm), 25 kg

19,00

Lieferzeit: 8-10 Werktage

Restaurierungsmörtel kaufen

Quick Mix Restaurierungsmörtel HSM2 0-4mm – einfach clevere Baustoffe!

Restaurierungsmörtel für innen und außen zur Herstellung von Mauer-, Vormauer-, Putz- und Fugenmörtel, insbesondere für Mauerwerksanierungen an historischen Gebäuden mit gipshaltigem Mauerwerk geeignet. Ihre private oder geschäftliche Anlage wird durch Verwendung unserer cleveren Baustoffe definitv aufgewertet, da Ihre Anlage gepflegt sowie sauber aussehen wird.

Folgendes sollten Sie vor der Anwendung prüfen: die Fugenflanken müssen frostfrei, trocken, öl-, anstrich-, staubfrei und frei von weichen und lockeren Mörtelresten sein. Die Mauersteine und Untergründe müssen fest, tragfähig, sauber, trocken, frostfrei und frei von Anstrichen oder haftvermindernden Rückständen sein.

Die Verarbeitung sollte wie folgt stattfinden: stark saugende Untergründe sind rechtzeitig, gegebenenfalls Tage vorher, vorzunässen. Bei der Vorbehandlung der zu bearbeitenden Flächen ist die unterschiedliche Saugfähigkeit der Materialien zu berücksichtigen. Durch Beobachtung der Wasseraufnahmefähigkeit ist die Vorbehandlung den Gegebenheiten anzupassen. So kann es sich zeigen, dass wenig saugendes dichtes Gestein (z. B. Granit) einen geringen Wasserbedarf besitzt, der in der Fuge befindliche Mörtel jedoch stark saugfähig ist. Wird dieser vor der Verfugung nicht genügend vorgenässt, wird dem neu eingebrachten Mörtel zu viel Wasser entzogen. Hierdurch kommt es zu mangelhaften Verbund- und Minderfestigkeiten der Verfugung. Dies gilt auch für das mehrlagige Verarbeiten, bedingt durch Fugen über 2 cm Tiefe. Bei einer Neuverfugung ist eine vorherige Säuberung der ausgestemmten Fuge erforderlich. Die Tiefe der ausgestemmten Fuge soll der zweifachen Breite entsprechen.

Bei einer maschineller Verarbeitung müssen Sie darauf achten, den Wasserzulauf auf verarbeitungsfähige Konsistenz einzustellen. Trockenmörtel im Durchlauf-, Freifall- oder Zwangsmischer mit sauberem Wasser maximal 2 bis 3 Minuten konsistenzgerecht anmischen.
Beim händischen Anmischen zunächst die bei den technischen Daten angegebene Wassermenge in ein sauberes Gefäß geben und Trockenmörtel einstreuen. Verwenden Sie sauberes Leitungswasser. Material mit einem geeigneten Rührwerk knollenfrei anmischen, kurz ruhen lassen und anschließend, ggf. bei weiterer Wasserzugabe, nochmals aufrühren und Konsistenz verarbeitungsgerecht einstellen. Bitte nicht mit anderen Produkten und/oder Fremdstoffen vermischen.  Bereits angesteifter Mörtel darf nicht mehr mit zusätzlichem Wasser verdünnt, aufgemischt und weiter verarbeitet werden. Die verarbeitbare Zeit beträgt ca. 2 Stunden.

Das frische Mauerwerk ist vor ungünstigen Witterungseinflüssen wie sehr hohen und tiefen Temperaturen, Frost, Zugluft, direkter Sonneneinstrahlung sowie vor Schlagregeneinwirkung zu schützen (z. B. durch Abhängen mit Folie). Unser Restaurierungsmörtel erhärtet aufgabengemäß langsamer. Fertig gestellte Abschnitte sind daher wirksam vor Austrocknung zu schützen. Feuchtigkeitsverluste müssen durch benebeln mit Wasser verhindert werden. Wird der noch frische Mörtrel unmittelbar nach der Verarbeitung benebelt, ist darauf zu achten, dass kein Bindemittel ausgeschwemmt wird. Bei sachgemäßer Verarbeitung hat der Mörtel nach ca. 7 Tagen die Festigkeit eines herkömmlichen Mörtels. Bei niedrigen Temperaturen verlängert sich dieser Zeitraum erheblich.

Bei der Planung der Ausführungszeiten ist zu berücksichtigen, dass die Temperaturen am, bzw. im Mauerwerk nicht unter +5°C absinken dürfen. In Jahreszeiten, in denen die Möglichkeit eines weiteren Absinkens der Temperatur angenommen werden muss, dürfen Arbeiten mit dem Produkt nicht mehr ausgeführt werden. Fertig gestellte Abschnitte wirksam gegen Auskühlung zu schützen. Die Minimaltemperatur von +5°C darf auch während der Zeit der Nachbehandlung nicht unterschritten werden. Bei niedrigen Temperaturen verlangsamt sich das Erhärten des Mörtels stark, so dass der Mörtel sehr lange nachbehandelt werden muss.

Die Werkzeuge und Geräte sofort nach Gebrauch mit Wasser reinigen.

Dieses Produkt reagiert mit Feuchtigkeit / Wasser alkalisch. Deshalb Haut und Augen schützen. Bei Berührung grundsätzlich mit Wasser abspülen. Bei Augenkontakt unverzüglich den Arzt
aufsuchen. Siehe auch Sackaufdruck.

 

Eigenschaften:

  • leichte und zeitsparende Verarbeitung
  • witterungs- und frostbeständig nach Erhärtung
  • mineralisch
  • verträglich mit gipshaltigen Altmörteln und Untergründen
  • hoch sulfatbeständig
  • kein Wässern durch eingestelltes Wasserrückhaltevermögen
  • kraftschlüssiger Haftverbund in den Kontaktflächen zwischen Mörtel und Steinen
  • trocken und sachgerecht lagern
  • 25 kg ergibt ca. 16 l Nassmörtel
  • 1 Tonne entspricht ca. 650 l Nassvolumen

Informationen:

Ihr Restaurierungsmörtel wird versandkostenfrei mit unserer Spedition an Sie verschickt und ist in verschiedenen Mengeneinheiten deutschlandweit sofort lieferbar. Bei Bestellung von größeren Mengen werden diese eigenständig durch die Spedition vor Ort abgeladen. Dabei ist zu beachten, dass Lieferungen bis zur Bordsteinkante abgeladen werden, wenn es sich um Sack, Paletten- oder BigBag Ware handelt.

Falls Sie unschlüssig sind ob Sie unser Mörtel für Ihr Vorhaben geeignet ist und Sie diesen wählen sollen, sind wir telefonisch an Werktagen von 8 – 17 Uhr für Sie erreichbar. Falls es Ihnen nicht möglich ist uns zu den üblichen Geschäftszeiten anzurufen, können Sie uns gerne auch per email kontaktieren. Nutzen Sie unser Fachwissen zu Ihrem Vorteil und lassen Sie sich von uns beraten. Wir können Ihnen unseren Quick Mix Restaurierungsmörtel HSM2 0-4 mm sowie natürlich all unsere anderen Produkte mit der Erfahrung aus über 20 Jahren Garten- und Landschaftsbau mit gutem Gewissen weiter empfehlen.